Deutschsommer-Stellenanzeige

Fachberatung für Sozialpädagogik (m/w/d) für Intensivklassen für das Projekt "Deutschsommer"

Teilen

Seit 2007 unterstützt der Deutschsommer Drittklässlerinnen und Drittklässler in ihrer Sprach- und Persönlichkeitsbildung. In den ersten drei Wochen der hessischen Sommerferien werden Kinder mit Sprachförderbedarf in den „Ferien, die schlau machen“ gefördert. Kleingruppen mit 15 Kindern lernen jeden Tag Deutsch und spielen Theater. Am Nachmittag genießen die Kinder die Ferien mit einem Freizeitprogramm mit Ausflügen und Workshops. Der Deutschsommer ist ein Projekt der Stiftung Polytechnische Gesellschaft. Zwei Gruppen im Frankfurter Deutschsommer legen den Schwerpunkt auf die Arbeit mit Kindern aus Intensivklassen (IK), die als Sprachanfänger einen grundlegenden Förderbedarf haben. Für die Arbeit mit diesen Pädagoginnen und Pädagogen suchen wir ab sofort eine Fachberatung für den Bereich Sozialpädagogik. Seit 2016 wird das Projekt in Zusammenarbeit mit dem hessischen Kultusministerium an insgesamt 17 Standorten in Hessen durchgeführt.

Wir suchen ab sofort auf Honorarbasis für 11 Arbeitstage im Zeitraum von 22.3.2023 bis 13.8.2023.

Fachberatung für Sozialpädagogik (m/w/d) für Intensivklassen

für das Projekt „Deutschsommer – Ferien, die schlau machen!“

Ihre Aufgaben:

  • Beratung der Projektleitung und -koordination bei der Weiterentwicklung und inhaltlichen Ausgestaltung des sozialpädagogischen Bereichs, insbesondere in Bezug auf Sprachanfänger
  • Konzeption, Weiterentwicklung und Durchführung der Schulung der Honorarkräfte der Sozialpädagogik in Absprache mit dem Leitungsteam
  • Individuelle Beratung und Begleitung der sozialpädagogischen Honorarkräfte während der dreiwöchigen Projektdurchführung
  • Supervision der Fachgruppe Sozialpädagogik
  • Begleitende Beobachtung und Dokumentation des Projektverlaufs zur Auswertung und Konzeptweiterentwicklung
  • Konzeption und Dokumentation der Projektnachbereitung mit den Honorarkräften
  • Selbstständige inhaltliche Vorbereitung im Vorfeld des Projekts

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes pädagogisches Studium
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Arbeit mit Grundschülern
  • Erfahrung mit Sprachförderprojekten
  • Erfahrung mit supervisorischer Methodik
  • Erfahrung im Bereich Fort- und Weiterbildung
  • Systemischer Blick auf die Lebenswelt des Kindes (insbesondere auf Schule und Familie)
  • Affinität für digitale Methoden
  • Fähigkeit und Motivation zu interdisziplinärem Arbeiten
  • Engagement und Einsatzbereitschaft während der Projektlaufzeit
  • Flexibilität und Durchsetzungsfähigkeit

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse in einem vielfältigen interdisziplinären Projekt des Bildungsbereichs einzubringen und in einem dynamischen, engagierten Team mitzuarbeiten.

Kurzbewerbungen senden Sie bitte ausschließlich per E-Mail (pdf-Format) bis zum 31. Januar 2023 an: hart@sptg.de. Bewerbungen von Personen mit Migrationserfahrungen und BIPoC sind ausdrücklich erwünscht. Kontakt: Petra Hart, Projektleitung, Tel.: 069 / 789 889 - 35.

Eine Liste unserer Partner, die Stellenausschreibungen für die Fachberatungen Sozialpädagogik und Theaterpädagogik sowie weitere Informationen über das Projekt finden Sie auf der Projektseite.

Datenschutz: Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Projekts Deutschsommer. Einzelheiten zum Datenschutz erhalten Sie auf der Homepage der Stiftung Polytechnische Gesellschaft unter folgendem Link.

Sie haben Fragen zur Bewerbung?

Kontaktieren Sie mich gerne.

Petra Hart Projektleiterin Bildung 069 - 789 889 - 35
hart@sptg.de